Treffen zwischen der AHK Iran und der Tehran Informatik Association

Die Deutsch-Iranischen Industrie und Handelskammer und die Tehran Informatik Association unterzeichnen eine gemeinsame Vereinbarung

Während des Treffens zwischen der Deutsch-Iranischen Industrie und Handelskammer und der Tehran Informatik Association wurde über den Ausbau der Dienstleistungen der Kammer im Bereich Startups und über eine zukünftige Zusammenarbeit diskutiert.

Dieses Treffen fand in Anwesenheit von Hossein Sarafraz, stellvertretender Geschäftsführer der Deutsch-Iranischen Industrie und Handelskammer, sowie Ali Azarkar, Generalsekretär der Computer Guild Organisation in Teheran, und Kamran Khushi, einem Mitglied der E-Commerce-Kommission der Organisation, statt. In diesem Treffen erleuterten Ali Azarkar und Hossein Sarafraz die Dienstleistungen ihrer jeweiligen Institutionen und Kamran Khushi berichtete über den Status der Startups im Iran und ihrer Probleme sowie über die Aktivitäten der E-Commerce-Kommission.

Aufgrund der langen Geschichte des Iran und der deutschen Geschäftstätigkeit im Land sowie der Bildung iranischer und deutscher Startup-Ökosysteme im Bereich der Informationstechnologie, gilt es den iranischen IT-Markt und die Geschäftsaktivitäten des Iran und Deutschlands im Bereich der Informationstechnologie weiterzuentwickeln.

Zurück