Gesellige Iftar-Feier mit unseren Mitgliedern

Mehr als 400 Gäste kamen zu der diesjährigen Iftar-Feier der Deutsch-Iranische Industrie- und Handelskammer am Dienstag, den 28. Mai 2019, in das Enghelab Hotel.

Ehrengast des Abends war der Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Teheran, Michael Klor-Berchtold.

 

Nach der Begrüßung durch Präsident Abbasli Ghassai wendete sich der Botschafter mit einer Rede an Gastgeber und Gäste. Er wies auf die Wichtigkeit des Erhalts des Atomabkommens, auch JCPOA genannt, hin. Er betonte dabei den großen Beitrag der deutschen Wirtschaft und würdigte die Arbeit der AHK Iran. In politisch und wirtschaftlich schwierigen Zeiten sei der Service und der Einsatz des Teams der Kammer für die Unternehmen besonders wichtig.  

 

Geschäftsführerin Dagmar von Bohnstein stellte die Neuaufstellung der AHK Iran vor und die Ziele für die nächste Zukunft. Insbesondere die neue Website wurde ausführlich dargestellt. Anlässlich des 150. Jubiläums von TÜV Nord​ hielt Kamran Rezaie, Vorstandsmitglied der AHK und Geschäftsführer von TÜV Nord Iran, einen Vortrag über die Geschichte des Vereins und den Wert technischer Überwachung. Zum feierlichen Anlass schnitt er zusammen mit dem Botschafter sowie dem Präsidenten und der Geschäftsführerin der AHK unter dem Applaus der Gäste den Geburtstagskuchen an. 

 

Bei entspannter Atmosphäre und bei "Kebab und Kartoffelsalat" boten sich reichlich Möglichkeiten zum Austausch und Networking zwischen den Mitgliedern.

 

 

 

Zurück