1,3 Milliarden Euro - Handelsvolumen zwischen Iran und Deutschland in den ersten neun Monaten 2019

Iran exportierte im September Waren im Wert von 11 Mio. Euro nach Deutschland und verzeichnet damit den Tiefststand für das aktuelle Jahr.

  • © chabaharport.pmo.ir

Nach neuesten Zahlen veröffentlicht vom Statistischen Bundesamt beträgt das neunmonatige Handelsvolumen zwischen Iran und Deutschland 1.248 Mio. Euro, was im Vergleich zu Vorjahreszeitraum (2.393 Mio. Euro) 48 Prozent Rückgang entspricht.

Von Januar bis September 2019 überschreitet der Wert der deutschen Ausfuhren nach Iran knapp eine Milliarde Euro (1.093 Mio. Euro). Im Jahresvergleich verringerten sich die deutschen Exporte damit um 46 Prozent. Im demselben Zeitraum 2018, betrugen die deutschen Exporte nach Iran 2.024 Mio. Euro.

Ebenso erfuhren auch die iranischen Ausfuhren nach Deutschland einen deutlichen Rückgang. Sie sanken von Jahresbeginn bis Ende September 2019 um 58 Prozent auf 155 Mio. Euro. Im Vergleich dazu lagen die iranischen Exporte nach Deutschland in den ersten neun Monaten des Vorjahrs bei 369 Mio. Euro.

Allein im September exportierte Deutschland Waren im Wert von 130 Mio. Euro nach Iran. Der Wert der exportierten Waren aus Deutschland nach Iran betrug im August 142 Mio. Euro (9 Prozent Rückgang).

Iran konnte nur knapp 11 Mio. Euro in die größte Volkswirtschaft Europas exportieren. Im Vormonat belief sich der iranischen Exporte auf 15 Mio. Euro (28 Prozent Rückgang).

Zurück