Iran und Deutschland unterzeichnen Kooperationsabkommen

17.01.17

Teheran (ParsToday) - Iran und Deutschland haben mehrere Abkommen über die Zusammenarbeit in den Bereichen Flughafen, Luft-, See-, Bahn- und Straßenverkehr, abgeschlossen.

Der iranische Minister für Straßen- und Städtebau Abbas Akhoundi hat am Montag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Teheran mit dem deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt nach der Unterzeichnung der Abkommen gesagt, dass Deutschland der größte Handelspartner Irans in Europa sei und man auch auf industriellem Gebiet historische Beziehungen unterhalte.

Er fügte hinzu, dass das Abkommen mit Siemens für den Bau von 50 Diesel-Lokomotiven unterzeichnet wurde, und ein weiteres Abkommen mit Siemens über den Kauf von 700 Elektro-Lokomotiven in der nächsten Woche unterzeichnet werde.

Außerdem erläuterte er, dass die Flughäfen von Tabriz, Ahwaz und Tschahbahar für Investitionen vorgestellt wurden und vereinbart wurde, dass gemeinsame Arbeitsgruppen gebildet werden sollen und die deutsche Bereitschaft für Investitionen in diese Flughäfen erwartet wird.

Der deutsche Verkehrsminister sagte, dass die Flughafenmanager von Frankfurt und München, sowie die Geschäftsführer von mehr als 30 deutschen Fluggesellschaften nach Iran gekommen sind, um ihre Erfahrungen zu übertragen.

http://parstoday.com/de/news/iran-i22513-iran_und_deutschland_unterzeichnen_kooperationsabkommen