Irans Automobilindustrie will einen Strukturwandel. Die veraltete Modellpalette soll in Kooperation mit ausländischen Partnern durch moderne, international wettbewerbsfähige Fahrzeuge ersetzt werden. Mittelfristiges Ziel ist, ein Drittel der lokalen Produktion zu exportieren, nur etwa 1% ist es heute. Im vergangenen Jahr stieg die Produktion kräftig, aber nur ein kleiner Teil des Ausstoßes entfiel auf neue Modelle. Jetzt beginnt die Produktion aktueller Peugeot-Modelle.

Offizielle Deutsche Firmengemeinschaftsausstellung auf der Messe International Auto Parts Exhibition (IAPEX) 2017 in Teheran, 13.-16. November 2017

Auf der Messe IAPEX 2017 wird es eine offizielle deutsche Firmengemeinschaftsausstellung mit Informationszentrum geben, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Mit einer Teilnahme im deutschen Pavillon profitieren die Aussteller von folgenden Sonderkonditionen:

  • reduzierter Beteiligungspreis für Flächen bzw. Paketstände
  • Kostenfreie Nutzung des BMWi- und AUMA-Infostandes mit Büro- und Besprechungsraum sowie Kommunikationseinrichtungen
  • Übernahme von Planung und Standbau durch die Durchführungsgesellschaft
  • Garantiert hohe Aufmerksamkeit durch das CI-Konzept „made in Germany“
  • Separater Internetauftritt/Flyer für den deutschen Gemeinschaftsstand
  • Umfassende Betreuung während der Vorbereitungsphase sowie vor Ort
  • Begleitung durch den VDA im Vorfeld und vor Ort

Bei der IAPEX 2017 besteht die Möglichkeit, innerhalb der Firmengemeinschaftsausstellung ein Informationszentrum von 2qm zu einem Pauschalpreis (890,00 Euro) zu buchen. Für eine erste Teilnahme bietet dieses Angebot die optimale Möglichkeit mit geringem Kostenaufwand und unter voller Nutzung der Sonderkonditionen den Markt zu bewerten und auf kleiner Fläche Ihre Produkte und Anwendungen zu präsentieren.

Die IMAG wurde mit der Durchführung der deutschen Beteiligung beauftragt. Anmeldungen für die Firmengemeinschaftsausstellung bzw. die Anmeldung für das Informationszentrum müssen im Original bis spätestens 30.08.2017 an die IMAG zurück gesendet werden. Später eingehende Anmeldungen dürfen aufgrund jüngster Vorgaben durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) nicht mehr berücksichtigt werden.

Weitere Informationen und  Anmeldeunterlagen befinden sich im Download-Bereich.

Bei der IAPEX 2017 ist die IMAG der internationaler Partner des Veranstalters. Die IMAG ist ein Tochterunternehmen der Messe München und verfügt über langjährige Erfahrung in der Organisation von Messen im Iran. Selbstverständlich ist auch eine Direktteilnahme außerhalb des Pavillons möglich. Gerne übersenden wir Ihnen hierzu bei Interesse die Anmeldeunterlagen für eine individuelle Teilnahme.

Ansprechpartner

Gelayol Vadoudi

Messe

0098-21-8133-1204
0098-21-8875-8924
E-Mail schreiben

Samira Kamali Khoshensaf

Anerkennungsberatung und Messe

0098-21-8133-1203
0098-21-8875-8924
E-Mail schreiben

IMAG GmbH

Für weitere Fragen stehen bei der IMAG gerne zur Verfügung: 

Aglaia Kindermann
Exhibition Manager

Tel: +49 (0)89 55 29 12 - 321
Fax: +49 (0)89 55 29 12 - 350
E-Mail: aglaia.kindermann(at)imag.de 

Viola Baumgärtner
Exhibition Director

Tel: +49 (0)89 55 29 12 - 337
Fax: +49 (0)89 55 29 12 - 350
E-Mail: viola.baumgaertner(at)imag.de