Willkommen bei der AHK Iran!

 "Hackerwarnung"

 Sehr geehrte Mitglieder und Kunden der Deutsch-Iranischen Industrie- und Handelskammer,

aufgrund mehrfacher, sehr bedenklicher Vorkommnisse in der jüngsten Vergangenheit möchten wir folgende Warnung aussprechen:

Beim Email-Versand von Pro-Forma-Rechnungen oder normalen Rechnungen als .pdf-Anhang sind uns in den letzten Wochen mehrere Fälle von Fälschungen mitgeteilt worden. Jeweils wurden die Daten der Bankverbindung (Inhaber, Konto, Bank) nach dem Versand per Email aus der Original-Rechnung gelöscht und mit gefälschten Daten originalgetreu ersetzt. Die falsche Bankverbindung lautet in der Regel auf Banken in China oder Hong Kong. 

Daraufhin wurden die Zahlungen an den falschen Empfänger geleistet. Von der Empfängerbank war keine Rückmeldung zu erhalten oder die Kontoverbindung inzwischen aufgelöst. Offenbar sind hier professionelle Hacker und kriminelle Täter am Werk, die den Emailverkehr zu Fälschungen nutzen.

Wir möchten daher dringend bitten, bei jeder plötzlichen oder ungewöhnlichen Änderung der Bankverbindung oder anderer Daten Ihren Geschäftspartner um schriftliche Bestätigung (per Fax oder Originalschreiben) dieser Daten zu bitten, bevor die Überweisung veranlasst wird.

Außerdem bitten wir um entsprechende Information, damit wir ggf. über zuständige Behörden bei Ermittlungen unterstützend tätig sein können.

Und bitte informieren Sie auch Ihre Geschäftspartner von diesen Vorkommnissen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Kooperation,

Daniel Bernbeck

Geschäftsführer

  

 

 

  

Informationen über DAAD- Veranstaltungen 

 

 

 

 

 „Im Frühsommer 2014 ist die deutsche Wirtschaft in einer guten Verfassung. Das ist vor allem der starken Binnenkonjunktur zu verdanken. Ihre Dynamik überlagert derzeit noch die Störfaktoren. Dazu gehört insbesondere der nachlassende Schwung bei den Exporten. Vor allem die Geschäfte mit Russland und der Ukraine leiden deutlich. Hinzu kommen im Inland die zunehmenden Sorgen der Unternehmen um das Fachkräfteangebot und die Arbeitskosten.“

 

DIHK-Konjukturumfrage

Statements zur Frühsommer-Konjunkturumfrage 2014 

 

 

 

Mitgliederservice

Für Ihren Erfolg setzen wir uns ein!

Erfahren Sie mehr über die vielen Vorteile einer Mitgliedschaft bei der Deutsch-Iranischen Industrie– und Handelskammer.

AHK Datenbank

Die kammereigene Datenbank enthält die Anschriften von weit über 20.000 Firmen in Iran. Die Datenbank wird laufend aktualisiert und erweitert. Die Informationen und Adressen aus der Datenbank nutzt die Kammer für Mailings an ausgesuchte Firmen, für Auskunftszwecke, etc.  Wenn Sie ebenfalls in unserer Datenbank aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte den beigefügten Fragebogen ausgefüllt an die Kammer zurück. In der Datenbank registrieren wir auch Ihre Vertretungsverhältnisse, so dass wir bei entsprechenden Anfragen auf Ihr Unternehmen verweisen können.

Registrierungsformular

 

 

 

Aktuelles 

Information für Deutsche, die sich kurzfristig oder dauerhaft im Ausland aufhalten.

Das Auswärtige Amt in Berlin bietet auf seiner Website die Möglichkeit an, die Personalien und die Kontaktdaten von Deutschen, die sich im Ausland aufhalten, zu registrieren. Die „Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland“, kurz: ELEFAND, ist eine gute Möglichkeit, seine aktuellen Daten zur Verfügung zu stellen, um bei einem Aufenthalt im Iran zum Einen der Deutschen Botschaft in Teheran die Möglichkeit der Erfassung der Anzahl von im Land befindlichen deutschen Staatsbürgern zu geben, zum Anderen in einem Krisenfall Kontakt aufnehmen und die nötigen Maßnahmen einleiten zu können.

Wir möchten daher allen Besuchern unserer Website, für die dieses Angebot in Frage kommt, empfehlen, sich auf ELEFAND registrieren zu lassen. Diejenigen unter Ihnen, die bereits registriert sind, sei ans Herz gelegt, in regelmäßigen Abständen die Website zu besuchen, um ggf. nötige Aktualisierungen der Daten vorzunehmen.

 

Nachfolgend der Link zu ELEFAND:

https://service.diplo.de/elefandextern/home/registration!form.action

 

U.S. and EU Sanctions: Implementation of the Iran Joint Plan of Action - February 6, 2014

 The Technology and Export Controls Section of the Association of Women in International Trade in cooperation with the ABA Section of International Law Export Controls and Economic Sanctions Committee invites you to a discussion on

 U.S. and EU Sanctions: Implementation of the Iran Joint Plan of Action

 with

Peter Harrell, Deputy Assistant Secretary for Counter Threat Finance and Sanctions, US Department of State

 Eytan Fisch, Assistant Director for Policy, Office of Foreign Assets Control, US Department of the Treasury

 Anahita Thomas, Principal Associate, Freshfields Bruckhaus Deringer US LLP

 

 

 

 

 

 

 

Eventkalender

Juli - 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 25 26 27
28 29 30 31  

Partner und Sponsoren

Besuchen Sie uns auf:

Flash ist Pflicht!
DruckversionSeitenanfang